Blumengroßmarkt Dortmund

Ich bin von HIER!

Herzlich Willkommen auf dem Blumengroßmarkt Dortmund

Wir sind Ihr Großhandelsfachmarkt für Blumen, Pflanzen und Alles rund um die "Grüne Branche"

Pflanzenpass

Informationsveranstaltung am 3. September im Blumengroßmarkt

Am 14. Dezember 2019 treten die neuen Regelungen des EU-Pflanzengesundheitssystems in Kraft. Änderungen wird es rund um den Pflanzenpass geben. Mit den neuen Regeln soll damit die Rückverfolgbarkeit bei der Verbringung von Pflanzen verbessert werden. Noch immer sind nicht alle Feinheiten in der nationalen Umsetzung geklärt. Wir wollen aber schon heute versuchen, die wichtigsten Fragen rund um die Änderungen zu beantworten.

Am 3. September 2019 ab ca. 10:30 Uhr, im Anschluss an die Generalversammlung der Blumengroßmarkt Dortmund eG (geschlossene Veranstaltung), bekommen wir dazu Informationen rund um den Pflanzenpass.

Hierzu laden wir Sie herzlich in den Blumengroßmarkt ein.

Herr Gerhard Renker vom Pflanzenschutzdienst der Landwirtschaftskammer NRW wird uns hierzu auf den neusten Stand bringen.

Wir bitten um Anmeldung zu dieser kostenlosen Informationsveranstaltung in der Abteilung Gartenbaubedarf, an der Zentralkasse (SB-Verkauf), per Email an mail(at)bgm-dortmund.de bzw. telefonisch unter 0231/6102-0.

Verpackungskosten ab 1. Januar 2019

Zum 1. Januar 2019 löste das neue Verpackungsgesetz die derzeitige Verpackungsverordnung ab. Dieses Gesetz stellt neue Anforderungen an die Wirtschaft und so auch an die Gartenbaubranche. Kosten entstehen für jede befüllte Verkaufs-, Umverpackung und für Serviceverpackungen wie zum Beispiel Tragetaschen, die typischerweise beim privaten Endverbraucher als Abfall anfallen. Für alle Beteiligten gilt dabei eine Systembeteiligungspflicht, der Vertrieb nicht ordnungsgemäß beteiligter Verpackungen ist verboten.

Für die Abführung der Entsorgungskosten ist der „Erstinverkehrbringer“ des Produktes, das heißt der Produzent oder auch der Importeur verantwortlich und hat hierüber einen Nachweis zu erbringen.

Dieses Prozedere erfordert einen größeren Verwaltungsaufwand für uns und unsere Mitgliedsbetriebe. Zusätzlich sind die Kosten für die Verpackungen, hierzu zählen auch die Töpfe, in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Und auch die von den Verkäufern zu tragenden direkten Entsorgungskosten -Rücknahmeverpflichtung für Verpackungen - tragen einen großen Teil zu den gestiegenen Kosten bei.

Daher stellen Ihnen unsere Anbieter ab 1. Januar pro Einwegpalette € 0,25 zzgl. Mehrwertsteuer in Rechnung stellen. Diese Kosten sollen die Kostensteigerungen für die Zukunft ausgleichen, damit Sie weiterhin günstig Ware bei uns erwerben können. Unsere Anbieter sind ab dem 1. Januar zwingend verpflichtet Ihnen diese Kosten in Rechnung zu stellen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis für diese Vorgehensweise.

Eine vergütete Rücknahme von Einwegpaletten ist ausgeschlossen. Wenn Sie sich die neue Gebühr sparen wollen, greifen Sie bei Topfpflanzen auf die Palettinos zurück, die sind das erprobte, umweltfreundliche Pfandsystem ihres Blumengroßmarktes. Bei den Pfand-Palettinos, die Sie gegen ein Pfand von 1,50 €, bei unseren Anbietern erwerben können, bleibt alles beim Alten: Bei der Rückgabe erhalten Sie das Pfand, eventuell abzüglich einer Handlingsgebühr, zurück. Mit der Verwendung der Pfand-Palettinos tragen Sie zur Vermeidung von Kunststoff bei und Sie sparen Kosten bei jedem Einkauf.

IPM 2019

Messe Essen 22.01.- 25.01.2019

Auch in diesem Jahr sind wir für Sie wieder auf der IPM in Essen ansprechbar.

Sie finden uns in Halle 1 Stand 1E42 auf dem Gemeinschaftsstand der "Vereinigung Deutscher Blumengroßmärkte" VDB

Wir freuen uns über Ihren Besuch während der Messe.

Berufswettbewerb 2019

Erstentscheid für den Berufschulbereich Dortmund am 06.02. auf dem Blumengroßmarkt

Wie in jedem ungeraden Jahr messen sich 2019 junge Gärtnerinnen und Gärtner beim Berufswettbewerb. Auf dem Blumengroßmarkt treten die jungen Leute an verschiedenen Stationen an, um fachliches aber auch allgemeines Wissen und Kreativität beim Lösen der Aufgaben zu messen.

Die besten Teams treffen sich danach im Frühsommer zum Landesentscheid und den Siegern dieses Entscheides winkt eine Reise zur Bundesgartenschau nach Heilbronn. Der findet im Spätsommer der Bundesentscheid statt. Die Westfalen machten in den letzten Jahren übrigens immer eine gute Figur und landeten auf den vorderen Plätzen.

Ich bin von HIER!